Für Sie aktiv:

Das MKV-Team

Mit Know-how und Engagement entwickeln wir strategische Lösungen, Konzepte und Ideen. 
Wir denken für und mit dem Kunden. Darin sehen wir den Schlüssel zum Erfolg. Zum Erfolg des Kunden und damit zu unserem. Besonders wichtig ist uns, dass wir unsere Kunden nicht nur fachlich, sondern auch persönlich und vertrauensvoll beraten und betreuen.

Thomas Gräfenecker
Geschäftsführer, FileMaker Programmierung

Tel.: 0721 8 30 94-16

E-Mail: tgraefenecker@mkv.de

„Die Verbindung von Konzentration und Begeisterung ist für mich die Energie, mit der ich Dinge in Bewegung halte. Dass ich dabei bestehende Strukturen und Denkweisen infrage stelle, ist eigentlich klar. Nur so kann man zur besseren Lösung kommen.“

Lucian Greis
Geschäftsführer,  Virtualisierung und BackUp
Tel. 0721 8 30 94-13

E-Mail: lgreis@mkv.de

„Lösungs- und kundenorientiert denken und handeln heißt immer auch, ständig neue Wege suchen. Allerdings ist nicht alles, was neu ist, automatisch besser. Aber alles Bessere muss neu sein. So gesehen bin ich gleichermaßen Pionier und Entdecker – und das richtig gerne.“

Petra Wilhelmi

Verwaltung
Tel. 0721 8 30 94-18

E-Mail: pwilhelmi@mkv.de

„IT-Projekte sind manchmal zeitkritisch. Oder um ehrlich zu sein: Sie sind es immer. Deshalb ist eine perfekte Organisation ebenso unverzichtbar wie eine große Portion Flexibilität. Bei mir kommt dazu noch das richtige Händchen fürs Team, damit aus guten Solisten im entscheidenden Augenblick eine starke Mannschaft wird.“

Peer Thieme
Technik und Support
Tel. 0721 8 30 94-17

E-Mail: pthieme@mkv.de

„IT-Projekte haben einiges mit Sport zu tun. Man muss die Regeln bestens kennen und die Technik umsetzen. Man muss immer auf dem neuesten Stand, ständig trainieren und Neues ausprobieren. Man muss sich voll mit der Sache identifizieren, Ausdauer beweisen und hartnäckig sein. Nur so kommt man zum Ziel bzw. zur besten Lösung.“

Stefan Stahl
Schulung und Support
Tel. 0721 8 30 94-19

E-Mail: sstahl@mkv.de

„High-Tech kann grausam sein. Nur in den seltensten Fällen wird bei der Entwicklung daran gedacht, dass die Anwender keine IT-Spezialisten sind. Sondern einfach nur einfach mit den Systemen arbeiten wollen. Deshalb bin ich eine Art Übersetzer und bringe komplexe Technik in verständlicher Art und Weise zu den Menschen.“